menu

grußwort


Liebe

Musikfreundinnen und Musikfreunde,
Nach dem erfolgreichen Debüt im letzten Jahr kehrt das Kammermusikfest Sylt in diesem Sommer unter dem Thema Wahnsinnsliebe zurück.
In einer intensiven musikalischen Woche erfüllen wir die gesamte Insel, von List bis Hörnum, mit Musik.
Sechs Tage voller Konzerte verführen dazu, auf Entdeckungsreise durch die Kammermusik zu gehen, und werden von einem feurigen Tangokonzert gekrönt.

Der diesjährige Titel des Festivals ist dabei mehrdeutig zu lesen: Als eine Liebe, die wahnsinnig groß ist, aber auch als eine Liebe, die in den Wahnsinn treiben kann. Als eine Liebe zur eigenen Muse, die den Komponisten zur genialen Schöpfung zwingt, aber auch als Sublimierung der Liebe, die man am eigenen Leib erfahren oder über die Literatur mitempfunden hat.

So verspricht das Thema selbst schon mitreißende und leidenschaftliche Musiktage, zumal auch in diesem Jahr wieder ganz besondere Künstler mit uns die Atmosphäre des Festivals erschaffen werden.

Freuen Sie sich darauf, alle Konzerte zu verfolgen und durch einen musikalischen Marathon der immer wechselnden Programme und Besetzungen Ihre ganz persönlichen Musikerlebnisse zu finden!

Viel Spaß wünscht Ihr
trio
Claude Frochaux – Francesco Sica – Irina Botan

/