menu

programm

Programmheft online anschauen

Sonntag 26. Juli

17:00 Uhr, Kontorhaus Keitum
Preis: 35 Euro, Karten exklusiv beim Kontorhaus

Ostwind | Eröffnungskonzert

Antonín Dvořák 1841-1904

Bagatellen op. 47 1878
Andrea Kim · Francesco Sica · Claude Frochaux · Irina Botan

Leoš Janáček 1854 -1928

Sonate für Violine und Klavier 1914 – 21
Francesco Sica · Maria Ollikainen

Bedřich Smetana 1824 -1884

Die Moldau für Klavier zu vier Händen 1874
Maria Ollikainen · Irina Botan

separator

Johannes Brahms 1833 -1897

Trio Nr. 2 in C Dur op. 87 1882
Francesco Sica · Claude Frochaux · Irina Botan



Montag 27. Juli

11:30 Uhr, Akademie am Meer, Klappholttal
Preis: 20 Euro, Ermäßigungen s. Tickets

Entlang der Karpaten

Johann Nepomuk Hummel 1778 -1837

Klavierquartett in Es Dur op. 87 1802
Andrea Kim · Meghan Cassidy · Claude Frochaux · Maria Ollikainen

George Enescu 1881-1955

Trio Nr. 2 in a moll 1916
Francesco Sica · Claude Frochaux · Irina Botan

separator

Johannes Brahms 1833 -1897

Klavierquartett Nr. 1 in g moll op. 25 1857 – 61
Andrea Kim · Meghan Cassidy · Claude Frochaux · Maria Ollikainen



Montag 27. Juli

20:00 Uhr Kirche St.Niels – Westerland
Preis: 20 Euro, Ermäßigungen s. Tickets

From Bohemia to America

Josef Suk1874 -1935

Meditation über den altböhmischen Choral “St. Wenzeslaus” op. 35a 1914
Andrea Kim · Francesco Sica · Meghan Cassidy · Emanuel Wehse · Claude Frochaux

Béla Bartók 1881-1945

Duette für zwei Violinen 1931
Daniel Rowland · Francesco Sica

György Kurtág geb. 1926

Zeichen, Spiele und Botschaften für Violine solo 1989 – 1998
Daniel Rowland

Krzysztof Penderecki geb. 1933

Ciaccona für Violine und Violoncello 2009
Andrea Kim · Claude Frochaux

separator

Antonín Dvořák 1841-1904

Streichquartett Nr. 12 in F Dur op. 96 “Amerikanisches Quartett” 1893
Daniel Rowland · Francesco Sica · Meghan Cassidy · Emanuel Wehse



Dienstag 28. Juli

14:30 Uhr, Musikschule – Kleines Musiktheater – Westerland
Preis: Eintritt frei

Kinderkonzert Die Moldau

Kennst Du die Moldau
– den großen Fluss, der durch das schöne Land Tschechien fließt?
Zuerst ist es nur ein kleines Bächlein, dann gesellt sich ein Weiteres dazu und so geht es immer weiter, bis ein richtiger Fluss entsteht. Der fließt dann durch Wald und Täler, vorbei an Jägern und Bauern, die gerade eine Hochzeit feiern.
Wenn es Nacht wird kann man sogar kleine Nymphen am Ufer tanzen sehen und bevor die Moldau in die
Elbe fließt wird es nochmal richtig wild in den Stromschnellen bei St. Johann.
Der tschechische Komponist Bederich Smetana hat den Fluss seiner Heimat so geliebt, dass er ein Stück geschrieben hat, in dem er all das beschreibt. Aber nicht mit Worten sondern allein durch Musik…

Ursprünglich für großes Sinfonieorchester komponiert, erklingt die Moldau dieses Mal am Klavier zu vier Händen. Die Pianistinnen Irina Botan und Maria Ollikainen stellen gemeinsam mit Cornelia Walther den Kindern das Werk vor.
Es wird erzählt, erklärt und gespielt und die Kinder haben sogar an der ein oder anderen Stelle die Möglichkeit, das Konzertes aktiv mitzugestalten.

Dauer ca. 50 Minuten



Dienstag 28. Juli

22:00 Uhr, Akademie am Meer – Ahlbornsaal – Klappholttal
Preis: 20 Euro, Ermäßigungen s. Tickets

Kleine Engel

David Popper 1843 -1913

Requiem für drei Celli und Klavier op. 66 1892
Emanuel Wehse · Cornelia Walther · Claude Frochaux · Maria Ollikainen

Franz Schubert 1797 -1828

Streichquartett Nr. 14 in d moll “Der Tod und das Mädchen” D 810 1824
Daniel Rowland · Francesco Sica · Meghan Cassidy · Claude Frochaux

separator

Bedřich Smetana 1824 -1884

Klaviertrio in g moll op. 15 1855 / 1857
Francesco Sica · Claude Frochaux · Irina Botan



Mittwoch 29. Juli

20:00 Uhr, Muasem Hüs – Morsum
Preis: 20 Euro, Ermäßigungen s. Tickets

Melancholie und Lebensfreude

Bohuslav Martinů 1890 -1959

Variationen über ein slowakisches Thema 1959
Claude Frochaux · Irina Botan

Antonín Dvořák 1841-1904

Slawische Tänze zu vier Händen 1878 / 1886
Irina Botan · Maria Ollikainen

separator

Antonín Dvořák 1841-1904

Klavierquartett Nr. 2 in Es Dur op. 87 1889
Francesco Sica · Benjamin Roskams · Emanuel Wehse · Maria Ollikainen

separator

Gipsy-Sounds

Klänge und Rythmen aus der Welt des Fahrenden Volkes.
Daniel Rowland · Francesco Sica · Benjamin Roskams · Claude Frochaux · Irina Botan



Donnerstag 30. Juli

12:00 Uhr, Falkenstern fine Art & Atelier Sprotte – Kampen
Preis: 20 Euro, Ermäßigungen s. Tickets

Ostperlen

Eine schöne Matinée-Stunde mit kleinen und bezaubernden Stücken

Antonín Dvořák 1841-1904

Miniaturen für 2 Violinen und Viola op. 75a 1887

Leoš Janáček 1854 -1928

Dumka für Violine und Klavier 1880

George Enescu1881-1955

Serenade Lointaine 1903

Antonín Dvořák 1841-1904

Slawischer Tanz Nr. 7 für Klaviertrio 1878 / 1886

Josef Suk 1874 -1935

Elegie op. 23 1902

Antonín Dvořák 1841-1904

Waldesruhe, aus: Aus dem Böhmerwald op. 68 1891

Josef Suk 1874 -1935

Liebeslied 1891-1893

Béla Bartók 1881-1945

Rumänische Volkstänze 1915

Es spielen:
Daniel Rowland · Francesco Sica · Meghan Cassidy · Benjamin Roskams ·
Claude Frochaux · Emanuel Wehse · Irina Botan · Maria Ollikainen



Donnerstag 30. Juli

20:00 Uhr, Friesensaal – Keitum
Preis: 25 Euro, Ermäßigungen s. Tickets

Ostwind | Abschlussgala

Bedřich Smetana 1824 -1884

Aus der Heimat 1879 – 80
Benjamin Roskams · Maria Ollikainen

Johannes Brahms 1833 -1897

Ungarische Tänze zu vier Händen 1868
Irina Botan · Maria Ollikainen

George Enescu 1881-1955

Klavierquintett Nr. 1 1896
Daniel Rowland · Francesco Sica · Meghan Cassidy · Claude Frochaux · Irina Botan

premiere

separator

Antonín Dvořák 1841-1904

Streichsextett in A Dur op. 48 1878
Daniel Rowland · Francesco Sica · Meghan Cassidy · Benjamin Roskams · Claude Frochaux · Emanuel Wehse

montepian
/
credits